Deutsch

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your comparison list.

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) enthalten zugleich gesetzlich vorgeschriebene Informationen zu den Ihnen als Kunde und Verbraucher zustehenden Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

A. Allgemeine Vorschriften
Die nachfolgenden Vorschriften finden Anwendung für alle Verträge mit de Lambertz Online Shop, betrieben durch die Spezialtäten-Haus G. Schulteis GmbH, Nassauer Straße 31 – 33, 52146 Würselen (im Folgenden Spezialitäten-Haus GmbH), unabhängig davon, ob es sich um Bestellungen per Post, per Telefon, per Telefax, per E-Mail handelt oder solche, die über das Internet im Online-Shop unter www.lambertz-shop.de aufgegeben wurden.

I. Geltungsbereich
Für Verträge mit der Spezialitäten-Haus GmbH gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

II. Widerrufsrecht für Verbraucher
Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns: (Lambertz Online Shop, Betrieben durch G. Schulteis GmbH, Kennwort Rücksendung, Nassauer Str. 31 – 33, 52146 Würselen, Tel. 02405-709-309, Fax 02405-709-426, E-Mail: shop@lambertz.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurück erhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang von Ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
-zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen
-zur Lieferung Siegelwaren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn Ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
-zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund Ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;


III. Lieferzeit und Lieferbedingungen
(1) Die Lieferzeit beträgt regelmäßig 3 bis 10 Tage. Mit einer Lieferzeit von bis zu 10 Tagen ist in der Weihnachtssaison vom 1. Oktober bis zum 24. Dezember auf Grund der großen Nachfrage zu rechnen.

(2) Grundsätzlich wird die bestellte Ware in einer Sendung geliefert. Teillieferungen werden soweit möglich vermieden. Die Spezialitäten-Haus GmbH ist aber zu Teillieferungen berechtigt, soweit diese Ihnen zumutbar sind. Teillieferungen können auf Grund vorübergehender Nichtverfügbarkeit von Waren notwendig werden. Aufteilungen der Lieferungen, die durch die Spezialitäten-Haus GmbH veranlasst werden, erfolgen zu den gleichen Kosten wie nicht aufgeteilte Lieferungen. Eine Übersicht über die verschiedenen Versandmöglichkeiten und die jeweiligen Basispreise findet sich auf der Internetseite www.lambertz-shop.de unter dem Menüpunkt „Zahlungs- und Lieferbedingungen“.

(4) Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des BGB, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Kaufsache auf diesen über, sobald ihm die versendete Ware vom Transporteur übergeben wird. Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des BGB geht die Gefahr der zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Kaufsache auf diesen über, sobald die Ware von der Spezialitäten-Haus GmbH an den Transporteur übergeben wird oder zum Zweck der Versendung das Lager der Spezialitäten-Haus GmbH verlässt. Der Übergabe an den Kunden steht es gleich, wenn sich dieser im Annahmeverzug befindet.

IV. Preise und Versandkosten
(1) Die Preise verstehen sich ab Geschäftssitz der Spezialitäten-Haus GmbH einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Bei zeitlich befristeten Angeboten gelten die im Bestellfester angezeigten Listenpreise zum Zeitpunkt der Bestellung. Der Mindestbestellwert beträgt 9,95 €

(2) Die Höhe der Versandkosten ist abhängig von der Versandart, der Zahlungsart, dem Gewicht und dem Versandziel. Die Versandkosten werden vor einer Bestellung im Warenkorb berechnet und ausgewiesen oder bei telefonischer Bestellung genannt und auf der Rechnung gesondert ausgewiesen. Die Wahl der Versandart erfolgt im Rahmen der bestehenden Möglichkeiten nach bestem Ermessen oder nach Ihren Wünschen. Im Allgemeinen versendet die Spezialitäten-Haus GmbH Waren mit dem Post DHL Paketdienst. Alternative Liefermöglichkeiten bleiben aber vorbehalten.

V. Zahlungsbedingungen
Soweit nicht anders vereinbart, sind die Rechnungen der Spezialitäten-Haus GmbH sofort fällig und zahlbar innerhalb von zehn Tagen nach Zugang der Rechnung. Sie haben die Wahl aus verschiedenen Zahlungsarten, die abhängig von der Bestellsumme, der Lieferart und dem Versandziel angeboten werden. Die verschiedenen Möglichkeiten werden im Menüpunkt „Zahlungs- und Lieferbedingungen“ auf der Internetseite www.lambertz-shop.de beschrieben. Die Spezialitäten-Haus GmbH behält sich vor, in Einzelfällen oder bei Ablehnung der Zahlung durch Kreditinstitute oder Anbieter der jeweiligen Zahlungsart, den Auftrag nur gegen Zahlung per Nachnahme oder Vorkasse auszuführen. Kosten, die durch Rückbuchung einer Zahlungsaktion mangels Deckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten entstehen, werden Ihnen berechnet.

VI. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware Eigentum der Spezialitäten-Haus GmbH.

VII. Mängelhaftung
(1) Ist gelieferte Ware mangelhaft, haftet die Spezialitäten-Haus GmbH nach den gesetzlichen Vorschriften.

(2) Schadensersatz kann jedoch nur nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen verlangt werden:
  • Die Spezialitäten-Haus GmbH haftet uneingeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung der Spezialitäten-Haus GmbH, Ihrer gesetzlichen Vertreter oder Ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden. Für Schäden, die nicht von Satz 1 erfasst werden und die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist der Spezialitäten-Haus GmbH, Ihrer gesetzlichen Vertreter oder Ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen, haftet die Spezialitäten-Haus GmbH nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für Schäden, die auf dem Fehlen einer garantierten Beschaffenheit beruhen, aber nicht unmittelbar an der Ware eintreten, haftet die Spezialitäten-Haus GmbH nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheitsgarantie erfasst ist.
  • Die Spezialitäten-Haus GmbH haftet auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit die hierdurch entstehenden Schäden auf der Verletzung von Rechten, die dem Kunden nach Inhalt und Zweck des Vertrages gerade zu gewähren sind und/oder auf der Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Kardinalpflichten), beruhen. Im Falle der fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung jedoch auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt.
  • Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen.


VIII. Datenschutz
(1) Sämtliche von Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten personenbezogenen Daten (wie Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung) wird die Spezialitäten-Haus GmbH ausschließlich gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts (insbesondere gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes) erheben, speichern, nutzen, sowie an Dritte weitergeben bzw. übermitteln.

(2) Die Spezialitäten-Haus GmbH holt bei verschiedenen Kreditprüfungsinstituten Bonitätsinformationen über Ihre (Neu-)Kunden ein, um Schwierigkeiten im Zahlungsverkehr vorzubeugen.

(3) Sie haben jederzeit das Recht auf kostenfreie Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger, die Berechtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie den Widerruf erteilter Einwilligungen und den Zweck der Datenverarbeitung. Der Verwendung der über Ihre Person gespeicherten Daten können Sie jederzeit widersprechen. Schicken Sie einfach eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an shop@lambertz.de oder wenden Sie sich telefonisch, auf dem Postweg oder per Telefax an den Lambertz Online Shop, Betrieben durch G. Schulteis GmbH, Kennwort Rücksendung, Nassauer Str. 31 – 33, 52146 Würselen, Tel. 02405-709-309, Fax 02405-709-426. Weitere Informationen zum Datenschutz können im Internet auf der Seite www.lambertz-shop.de unter dem Menüpunkt „Datenschutzerklärung“ abgerufen werden.

IX. Sonstiges
(1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(2) Ist der Kunde ein Kaufmann, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung Aachen. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthaltsort des Kunden zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Geschäftssitz des Spezialitäten-Haus GmbH und somit Aachen.

B. Besondere Vorschriften für Katalogbestellungen

Vertragsschluss
(1) Bei der Darstellung der einzelnen Produkte im Katalog handelt es sich um eine Aufforderung an Sie, eine Bestellung per Post, per Telefon, per Telefax oder per Email aufzugeben. Eine solche Bestellungsaufgabe Ihrerseits stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages an die Spezialitäten-Haus GmbH dar. Dieses Angebot ist für Sie verbindlich. Ein Vertrag mit der Spezialitäten-Haus GmbH kommt aber erst dann zustande, wenn die Spezialitäten-Haus GmbH den Vertragsschluss in Textform bestätigt oder die bestellte Ware versendet.

(2) Die Spezialitäten-Haus GmbH will Verträge nur mit volljährigen Personen eingehen.

C. Besondere Bestimmungen für Bestellung im Online-Shop

I. Ablauf der Bestellung
Ihre Bestellung in unserem Online-Shop können Sie folgendermaßen vornehmen:

1) Sie legen den oder die Artikel in den Warenkorb und klicken auf das Feld „Bestellen“.

2) Als Nächstes können Sie entscheiden, ob Sie als Gast „zur Kasse“ gehen, sich erstmalig registrieren oder, falls Sie als Kunde bereits registriert sind, sich mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Passwort anmelden.

3) Sind Sie noch nicht registriert, werden Sie anschließend in einem neuen Fenster aufgefordert, Ihre Rechnungsinformationen anzugeben. Danach klicken Sie auf das Feld „weiter“.

4) Dann können Sie die gewünschte Versandart auswählen und klicken auf das Feld „weiter“.

5) Im nächsten Schritt geben Sie an, wie Sie bezahlen wollen und klicken auf das Feld „weiter“.

6) Schließlich können Sie auf der jetzt angezeigten Seite „Bestellinformationen“ die Details zu Ihrer Bestellung einsehen. Setzten Sie noch einen Haken mit dem Sie bestätigen, dass Sie unsere AGB zur Kenntnis genommen haben und damit einverstanden sind. Dann klicken Sie auf das Feld „bestellen“, um Ihre verbindliche Bestellung aufzugeben.

II. Korrektur von Eingabefehlern
Vor Abgabe Ihrer Bestellung bzw. Ihres Angebots zum Abschluss eines Vertrages können Sie Ihre Eingaben jederzeit ändern oder korrigieren. Korrekturen Ihrer Eingaben können Sie mittels der üblichen Maus- und Tastaturfunktionen durch Anklicken des „Zurück“-Feldes auf der jeweils angezeigten Bestellseite direkt auf der vorangegangenen Angebots- bzw. Bestellseite in den entsprechenden Eingabefeldern vornehmen. Eingabefehler können auch dadurch berichtigt werden, dass Sie den Kaufvorgang abbrechen und gegebenenfalls mit dem Bestellvorgang erneut beginnen.

III. Vertragsschluss
(1) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

(2) Bei der Darstellung der einzelnen Produkte im online-Shop handelt es sich um eine Aufforderung an Sie, eine elektronische Bestellung aufzugeben. Veranlassen Sie eine solche Bestellungsaufgabe, stellt dies ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages an die Spezialitäten-Haus GmbH dar. Dieses Angebot ist für Sie verbindlich. Nach Aufgabe der Bestellung, erhalten Sie von der Spezialitäten-Haus GmbH eine Bestellbestätigung per Email. Diese Bestellbestätigung ist regelmäßig noch keine Annahme Ihres durch die Bestellung abgegebenen Angebots. Vielmehr informiert diese Bestellbestätigung Sie nur darüber, dass die Spezialitäten-Haus GmbH die Bestellung erhalten hat. Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn die Spezialitäten-Haus GmbH den Vertragsschluss in Textform bestätigt oder die bestellte Ware versendet.

(3) Nach Vertragsschluss wird der Vertragstext von der Spezialitäten-Haus GmbH bis zur vollständigen Abwicklung des Vertrages gespeichert. Sollten Sie die Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, werden Ihnen auf Email-Anfrage an shop@lambertz-shop.de die Daten Ihrer Bestellung zugeschickt, sofern die Bestellung noch nicht abgewickelt wurde. Nach vollständiger Auslieferung der bestellten Ware werden die Bestelldaten vorbehaltlich der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht und können daher nicht mehr zur Verfügung gestellt werden.

(4) Die Spezialitäten-Haus GmbH will Verträge nur mit volljährigen Personen eingehen.

Stand 05.06.2014
Eine druckbare Version unserer AGB können Sie als PDF-Dokument herunterladen.

Hinweis

Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.